Wolverine & the X-Men Vol. #5

Standard

WatXM_5Es gibt Comics, die machen einfach nur Spaß. Wolverine & the X-Men (WatXM) ist so eine Serie. Jason Aaron und Nick Bradshaw liefern hier seit langer Zeit eine tolle Arbeit ab. WatXM ist eine Mischung aus Europäischem Funny und amerikanischer Wackiness. Was ich damit meine? Nun, schauen wir uns doch den neuen Sammelband an.

Volume #5 startet direkt nachdem der Hellfire Club Brood erschossen hat. Dieser Vorfall war der tragische Cliff Hanger, mit dem das erste Jahr dieser Serie zu Ende ging. Der fünfte Sammelband ist trotzdem ein hervorragender Anfangspunkt für neue Leser, da die Ereignisse von Avengers versus X-Men (AvX) hinter uns liegen und die Schule viele neue Schüler begrüßt.

Gleich zu Beginn des Bandes lassen Aaron und Bradshaw ihrer herrlichen Durchgedrehtheit allen Freiraum. Die Schule wird von dem Schwarm und seinen Nazi Bienen angegriffen. Der epische Kampf dauert genau zwei Panels, danach beginnt das Casting für die neuen Lehrerstellen. Kitty Pride interviewt hierbei viele Bekannte Figuren wie Blade, Ghost Rider, Deadpool oder Longshot auf ihre prädagogischen Fähigkeiten. Das ganze Prozedere ist herrlich infantil und man muss herzhaft lachen.

Die Hauptstory des Bandes ist das Auftauchen eines Freak Zirkus, der von Frankensteins Monster angeführt wird. Die gesamte Lehrerschaft gelangt unter den Einfluss der Hexe des Zirkus und es obliegt den Schülern der Schule den Tag zu retten. Hierbei findet Jason Aaron in dem ganzen Durcheinander noch Zeit für ruhige und tiefe Moment. Insbesondere die Entwicklung von Idie Okonkwo ist spannend zu beobachten. Aber bevor es zu ernst wird, gibt uns Aaron dann doch schnell eine Szene, wo Quentin Quire Jean Grey von den All New X-Men anbaggert. Aaron schafft einen der wenigen Young Adult Comics von Marvel. Seine Scripts sind herzliche, fröhliche Angelegenheiten, die trotzdem noch genug Raum für die düsteren Seiten des Erwachsenwerdens einräumen.

WatXM_21_Textless

Nick Bradshaw ist der perfekte Zeichner für dieses Material. Mir ist es ein Rätsel, wie dieser Mann diese Qualität mit ihrer ganzen Verspieltheit und Tiefe in den Panels in dieser Geschwindigkeit abliefern kann? Er ist schlicht fantastisch. Zu seiner Arbeit kann man jedem Leser nur raten – anschauen und genießen!

Neben Bradshaw liefern noch Steve Sanders und David Lopez jeweils eine Ausgabe ab. Sanders scheint ein Newcommer zu sein. Seine Zeichnungen wirken noch unsicher. David Lopez hat nach mehreren Nummern bei Brian Woods X-Men seinen Stil gefunden. Er ist klar, aufgeräumt und sehr angenehm zu lesen. Beide haben nicht die Klasse eines Nick Bradshaws. Das wäre aber auch viel verlangt.

Fazit dieses Bandes wie der gesamten Serie – Lesen! Einfach nur lesen! Diese Serie ist ein wunderbarer Young Adult Comic, an dem auch jeder Erwachsener seine Freude haben wird.

Wolverine & the X-Men Vol.# 5 Von Jason Aaron, Nick Bradshaw und Weiteren

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s