Neu im Regal: „Geisel“ von Guy Delisle

Standard

„Geisel“ von Guy Delisle | Reprodukt | 432 Seiten, Klappenbroschur | EUR 29,00

Passend zu unserem Signiertermin mit Guy Delisle am kommenden Dienstag ist soeben der neue Band „Geisel“ bei Reprodukt erschienen.

Reprodukt beschreibt den Band so:

1997 wird Christophe André, Mitarbeiter der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen, im Nordkaukasus von tschetschenischen Separatisten entführt. Guy Delisle hat Christophe André einige Jahre später getroffen und die Geschichte seiner Geiselhaft aufgezeichnet: 111 Tage Warten, ohne jedes Wissen um das, was draußen passiert, ob man ihn für tot hält oder um seine Rettung bemüht ist.

Guy Delisle, Autor so erfolgreicher Reportagecomics wie “Aufzeichnungen aus Jerusalem”, “Aufzeichnungen aus Birma” und “Pjöngjang” ist neben Joe Sacco zweifellos der bekannteste Comicdokumentarist. Zum ersten Mal nimmt er sich hier einer fremden Geschichte an und setzt sie sensibel und erschütternd zugleich um.

“Delisles gekonnte Darstellung der physischen und geistigen Dimension klaustrophobischer Umstände – und der Rhythmus, den er dafür findet – ist das Werk eines geduldigen Meisters.” – Joe Sacco

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s