Signierstunde Frankfurt Special – die zweite

Standard

Anlässlich der Veröffentlichung des Frankfurt-Comic „Das größte Fest der Welt“ haben wir wieder einen Frankfurt-Special-Signiertermin anberaumt.

Bei drei Zeichnern heißt es ordentlich Zeit mitbringen.

Samstag den 4.11.17
Signierstunde von 15 bis 17 Uhr

Annelie Wagner, Christopher „Piwi“ Tauber & Rautie


Das Hanauer Urgestein „Rautie“ müssen wir nicht mehr vorstellen, er hat wieder ein paar neue Comics im Gepäck. – http://www.rautie.de/

Auch Piwi ist ein alter Bekannter von T3. Der Zwerchfell-Mitherausgeber hat neben der Story für „Das größte Fest der Welt“ auch ein neues Abenteuer der drei Fragezeichen gezeichnet. – http://www.piwimonium.de/


Annelie Wagner

Geboren 1985 in Wiesbaden, studierte Kommunikationsdesign in Mainz, mit den Schwerpunkten Illustration, Editorial- und Grafikdesign. Nach mehreren Jahren der Verlagsarbeit, wechselte sie 2015 in die Werbung, wo sie vor allem Storyboards für Werbespots und Webkampagnen erstellt. Nebenbei arbeitet sie als freischaffende Illustratorin und Comiczeichnerin.Sie ist Mitglied der exklusiven Künstlergruppe “Pengboom Society” und zeichnet den Webcomic “Kletschmore”. – http://www.pengboom.de


Das größte Fest der Welt – Frankfurt 1742 (von Wagner & Tauber)

Im Frühjahr 1742 herrscht in Frankfurt am Main helle Aufregung: Nachdem die Kurfürsten des deutsch-römischen Reiches sich in der Stadt versammelt haben, um über den Winter den Kaiser zu wählen, steht nun dessen Krönung bevor. Die Stadt ist überfüllt mit Gästen, die diesem einmaligen Festakt beiwohnen und die Frankfurter erleben ihre Stadt im Ausnahmezustand: Die Zimmer und Betten sind überfüllt, die Gäste wollen Speis und Trank und auch die Vorbereitungen für die bombastische Zeremonie füllen den Alltag der Frankfurter Bürger komplett aus.

So auch für den schmächtigen Leo; er ist -um es mit heutigen Worten auszudrücken- ein regelrechter Kaiser-Fan. Der clevere und belesene Junge ist begeistert von dem bunten Treiben in seiner Stadt und wie viele andere Frankfurter auch will er nach dem Höhepunkt der Krönung ein Erinnerungsstück von der Feier mitnehmen. Das einzige Problem: Als Angehöriger des jüdischen Glaubens ist es ihm nicht gestattet, der Zeremonie beizuwohnen. Leo hadert mit diesem ungerechten Schicksal und auch das Versprechen seiner Freundin Catharina, ihm ein Andenken vom Römer zu sichern, kann ihn nicht wirklich trösten. Als Leo sich schon beinahe mit seinem Schicksal abgefunden hat, lernen er und Catharina die selbstbewusste Lucia kennen. Damit Leo doch noch in den Genuss der „Party“ wird, stürzen sie sich gemeinsam in ein Abenteuer, das aufregender zu werden verspricht, als das größte Fest der Welt selbst.

Mit Frankfurt 1742 startet das Junge Museum Frankfurt eine hauseigene Comicreihe in Zusammenarbeit mit dem Zwerchfell Verlag. Die Comics widmen sich wichtigen historischen Ereignissen Frankfurts und entstehen unter der wissenschaftlichen Betreuung der Museumsleitung. Für die inhaltliche Unterstützung wurden außerdem Mitarbeiter des Museums Judengasse in Frankfurt zu Rate gezogen.


Zwecks besserer Planung bitten wir wie immer um schriftliche Anmeldung und Uhrzeit per email.

Wer keine Zeit hat, vorbei zu kommen, kann sich gerne ein signiertes Buch zurücklegen lassen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Signierstunde Frankfurt Special – die zweite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s